Zutaten:
(für ca. 8 Personen)
2 Pack. Frühlingsrollenteig (aus der Tiefkühlung)
1 Kopf Chinakohl
2 Zwiebeln
2 Karotten
2 Eiweiß
Erdnussöl
Fett
Chillisauce
Salz
Pfeffer



Zubereitung:
Die Zwiebel und Karotten schälen und in dünne streifen schneiden und anschließend ca. 4 EL Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen. Jetzt die geschnittenen Zwiebel und Karotten in der Pfanne dünsten nebenbei den Chinakohl putzen, waschen und auch in kleine streifen schneiden. Nun den Chinakohl mit in die Pfanne geben und kurz mit dünsten. Das Gemüse in der Pfanne mit Salz, Pfeffer und ca. 5 EL Chillisauce abschmecken und danach aus der Pfanne nehmen und abtropfen lassen. Den aufgetauten Frühlingsrollenteig in Rechtecke schneiden und das Gemüse darauf verteilen, danach werden die Ränder noch mit Eiweiß bestrichen und zusammengerollt. Das in einem Topf erhitzen und die Röllchen darin ausbacken bis sie eine schöne goldene Farbe bekommen. Zum Schluss die Röllchen abtropfen lassen und mit Chillisauce servieren.